zur Startseite
News Tourdaten Suche Gästebuch Credits Download Mitschnitte Impressum

   

dresden 2006

Foto vom 02.09.2006
Foto vom 02.09.2006

 allgemeines_

  • 3006 Bilder
  • 1801 Konzerte
  • 1092 Setlisten
  • 561 Tickets
  • 294 Poster
  • 47 Berichte
Start :. Tourdaten:. Nebenprojekte:. FURT: Festivals

Farin Urlaub am 18.08.2002 in Weeze

Bericht von Henrik

hier also der reisebericht des herrn b. aus b. an der b. und überhaupt...

dienstag, 13.8.02
hendrik und ich beschließen vorsichtshalber schonmal sämtliche einkäufe zu erledigen um gewappnet zu sein... nachdem das auto jetzt schon rappelvoll liegt mit irgendwelchem krempel überlegen wir, wie wir das zelt da noch mitkriegen sollen... egal, wird schon irgendwie passen...

mittwoch, 14.8.02
wir bauen das zelt probeweise doch mal besser auf, klappt auch besser als erwartet, vor allem recht schnell... ich haue mir den kopf im keller ein beim schleppen, aber das zelt steht wie ne eins... also schnell wieder zusammenpacken und irgendwie noch mit in den kofferraum stopfen... 30kg für zelt und stangen, wer soll das morgen eigentlich bis zum zeltplatz tragen? ein paar kleinere besorgungen werden auch noch schnell getätigt, außerdem werden von anderen teilen unserer reisegruppe zelte in mein auto verladen in dem jetzt schon kein platz mehr ist für meinen rucksack und anderen kram... so ein scheiß... kurze mail von kadda bekommen zwecks absprache eines treffpunktes oder so, mal sehen wie das dieses jahr klappt, im letzten jahr hat es ja aber auch gefunzt, warum soll das dieses mal anders sein...

donnerstag, 15.8.02

nur ne knappe stunde zu spät tauche ich bei hendrik auf, wir müssen mal eben noch in die videothek und nochmal einkaufen und zur post und und und viel zu spät kommen wir los, holen die zeit aber auf der autobahn durch geschicktes brettern und brutales überholen wieder raus, kommen auch ohne stau bis nach duisburg, nehmen hier wegen des guten wetters und der hitze im auto auch nen umweg mit, was solls, die musik ist ja gut und animiert uns zum lautstarken mitsingen und plärren...
vor weeze kein stau, wir sind auch fast die ersten (naja, unter den ersten 100 auf jeden fall) auf dem platz, raus mit den zelten und *ächz* los...
hendrik nimmt das schwere zelt während ich den kleinscheiß der anderen schleppe... nach einigem über-den-platz-irren landen wir auf ner rasenfläche die groß genug aussieht um uns beherrbergen zu können...
schnell werden die stangen zusammengepasst und wir legen los als hinter mir mein name gebrüllt wird, ich drehe mich um und sehe kadda... zufall, was will man mehr, auf jeden fall bauen wir unsere zeltstädte jetzt nebeneinander auf, wir merken, dass uns einige sachen fehlen (kruzifix, home-sweet-home-schild etc) und haben nach vier gängen zum auto auch schon sämtliche unserer sachen am start... jetzt schnell was essen und abwarten was der tag so bringt... sonnenbrand... trotz ausgiebigen abusus von sonnenmilch zeigen sich einige leicht gerötete stellen, aber was will man machen... irgendwann am abend kommen sascha, jan und nils und beginnen fast sofort mit trinken... kurzfristig gucken wir noch in der disco vorbei... nun ja, kann man, muss man aber nicht... ab ins bett... allerdings ist an schlaf nicht zu denken, denn die goldbecker-fraktion säuft und krakeelt durch die nacht... um kurz nach 0500 setzt jan mit seinen schlachtrufen ein was durch ein kurzfristiges meckern schnell wieder unterbunden werden kann... doch noch schlaf...

freitag, 16.8.02
knappe drei stunden später wache ich in einer saune auf, die sonne knallt jetzt schon, im zelt ist an atmen kaum zu denken, also langsam aufstehen und raus ins licht... blenden würd ich mal sagen... mit keine-ahnung-wie-vielen-anderen-leuten zum waschen angestellt und freudig zur kenntniss genommen dass steigende temperaturen mit klamotten-verlust einhergeht, irgendwann dann auch lecker ravioli zum frühstück, sabine getroffen, jonas und jannis und frauen auch und dann noch mehr leute aus goldbeck die auch ankamen... ein zelt ist immer noch leer, tonner und jörn kommen erst sa morgen... so what... mit kadda, thomas und kai gequasselt und gelacht, b-day-geschenke ausgetauscht und dann irgendwann auch los um die GET UP KIDS zu sehen... bis jetzt auf cd eigentlich immer ganz gut zu hören gewesen bin ich live doch schwer enttäuscht, irgendwie hatte ich mir da mehr von versprochen... so what... zurück zum zelt, wasser!!! abends dann wieder los um NICKELBACK und JIMMY EAT WORLD zu sehen, erstere einfach nur grausam, wir liegen im gras und begucken uns die leute, auf der suche nach mrs-right für mich... zwei mädels werden für potentziell interessant befunden und mir wird ein sehr eigener geschmack vorgehalten, ich sei wählerisch... nun denn... JIMMY EAT WORLD sind dann doch ne ganz nette sache, ein paar tracks (sagen wir mal die hälfte) kenne ich auch und lässt mein tanzbein zucken, wir haben spaß... danach dann treffen mit hendrik, wir wollen noch die CHEMICAL BROTHERS gucken gehen, die dann auch für einige euphorie sorgen, meine beine zappeln vor sich hin, der rest des körpers versucht sich den beinen anzupassen, zwei stunden beste unterhaltung, klasse musik, 1a projektionen und generell sehr gute stimmung... ab zurück zum zelt, die anderen haben sich schon mit flüssig- und fest-konsistenz in ein patallel-universum gefeuert, wir trampeln aber doch noch los richtung disco... alice cooper, poison, alles singt mit, ein stapel guter oldies und plötzlich schlager... zum kotzen... ab ins zelt... schlafen...

samstag, 17.8.02
kurz vor mittag wach geworden, wasch-ritual wie gestern morgen, hitze ohne ende, sonnenbrand wird auch immer mehr, sonnenmilch nützt hier gar nix mehr... mein kreislauf kommt so langsam wieder auf touren, ich werde allmählich fit, nach dem mittagessen geht es dann so einigermaßen... als erstes stehen auf meinem programm heute DOVER im hangar, zum glück also schatten und noch erträgliche kühle, alles tanzt, ich auch, schweiß läuft überall aber die leute haben spaß, die band ist auch gut dabei und king george markiert den absoluten höhepunkt des sets... zurück zum zelt, wasser!!!

und dann ab vor die hauptbühne, denn TURBONEGRO bitten zum tanz... endlich wieder... reunion galore sag ich nur... die turbojugend ist in großer zahl vorhanden, überall jacken und kappies zu sehen, alles wartet gespannt als das intro von der apocalypse dudes ertönt... sofortiges umschalten auf ausnahmezustand ist die folge, tausende kehlen singen das intro lautstark mit, ich hab ne gänsehaut und kann nur noch 'wie geil' denken bevor die nächste stunde irgendwie mit schreien, mitsingen und tanzen vorübergeht, 'are you ready for the darkness' wird von den fans gesungen, nur geil, 'i got erection' sorgt für den geilsten schlusspunkt, alles springt und brüllt 'wwooooooohhh, i got erection', geil geil geil... die ansagen sind mal eh ne klasse für sich...
'klaus meine is a bad mongo' 'only one thing made me survive getting off the drugs - FINGERFICKEN' 'kindersex is very strafbar' etc alles in nem mix aus skandinavisch-englisch-deutsch... ich kann nicht mehr, dringend was trinken, als nächstes stehen KORN auf dem billing, alle stehen zusammen am turm als ohne intro die band auf die bühne rennt und sofort auf die vollen geht, erneuter ausnahmezustand, springen, ein feiner kleiner pit und sofortiger start richtung graben... fünf mann hintereinander... ich bleibe einen moment vorne im pit, will dann doch wieder hoch und erwische genau den break von 'blind'... tobend auf irgendwelchen händen und köpfen kann ich noch nen 'are you ready' mitbrüllen bevor die hölle losbricht, keine ahnung wie viele leute meine füße spüren mussten, absoluter wahnsinn... das gleiche spiel ein paar leider später nochmal, gefolgt von einem ergiebigen ausflug in den pit... bin klatschnass und glücklich und brauche dringend wasser... FAITHLESS dann nur kurz beguckt, nicht schlecht, aber die CB den abend vorher fand ich besser... auf zur alternastage, aber SON GOKU werden nach drei liedern für den absoluten dreck befunden, so einen blödsinn hab ich länger nicht gesehen, bin schwer enttäuscht, hendrik auch, ab ins zelt, schlaf tanken, der sonntag wird hart...

sonntag, 18.8.02
aufwachen... jetzt schon nur schwitzen... wir überlegen uns, doch noch nachts zu fahren, sachen packen, viel schleppen, zum glück nicht mehr so viel wie auf dem hinweg, einigermaßen ko sind dann die SPORTFREUNDE STILLER die erste band die wir sehen... was soll ich sagen... schlecht... ich mag die ja mal echt nicht, einfach nur lachhaft was die machen, da mag 'das kompliment' noch nen so netten text haben, nix für mich... aber, direkt im anschluss ist gott himself auf der bühne... das FARIN URLAUB RACING TEAM betritt die bühne und hat sofort mit technischen problemen zu kämpfen... egal, farin reißt ein paar sprüche und los geht es, erneuter ausnahmezustand, tanzen was die beine hergeben, lautes mitsingen und ein ansteckendes grinsen von herrn urlaub sorgen für eine sehr kurzweilige stunde... mittendrin eine deutlich ansage zum thema wahlen und fuck-stoiber, allgemeiner applaus lässt hoffen, dass der mongo es doch nicht schaffen wird die macht an sich zu reißen... ein glück geht der mann jetzt noch auf tour, dann kann ich den doch noch vier mal dieses jahr sehen... franzi läuft mir über den weg... danach einigermaßen happy und nix wie ab zur FAT STAGE... von den BOUNCING SOULS sehe ich nur noch die letzten beiden lieder, hendrik und ich setzen uns und ich hab mal wieder die gelegenheit dieses nette mädel mit den dreads zu beobachten... dann aber lenkt die TERRORGRUPPE ihre aufmerksamkeit auf sich, unterhaltsam wie immer, auch gut tanzbar, archi zieht sich mal nicht aus, und trotzdem eine sehr geile show, die ansagen sind eh wieder ne klasse für sich... danach dann schnell vorne in die absperrung, brille und jegliche andere sachen kadda in die hand drücken und mitten rein, gleich herrscht krieg... SICK OF IT ALL bitten zum tanz und die masse geht ab, ein höllischer pit bricht los, selten sowas gesehen, RYKERS waren dem schon nahe... die meute prügelt sich begeistert, es ist genug platz für ein paar feine moves, dicke sing-alongs werden gefeiert, zig neue leute kennengelernt und überhaupt... dann der erste circle pit, die stimmung steigt, alles boxt und tritt fröhlich um sich, das ist NYHC at its best...
wie geil... hendrik, kai und ich sind glücklich, auch wenn ich vor schweiß zergehe... dann die ansage überhaupt... 'make it a real pit in there'... ein pit mit locker 25m durchmesser entsteht, in der zweiten absperrung auch nochmal einer in der größe, alle warten auf das startzeichen, dann kommt 'scratch the surface' und die welt geht unter... ein pit wie die hölle, übelste moves, ich hab glück und hab platz für einige kicks als mich ne faust oder nen fuß mit dampf am kifer erwischt, es klingelt, alles tut weh, aber egal, ich lass mir das nicht versauen, der ausnahmezustand hält an, alles mosht durcheinander... als craig singt folgt der nächste circle pit, wieder inclusiver dicker moves in der mitte... nur noch geil... mein kiefer ist im arsch, tut nur noch weh, und dann kommt der kröhnende abschluss...
alle wissen es, alle warten und die hölle bricht los als 'step down' beginnt, fettes boxen hinten, beim letzten chorus sind alle an der absperrung, über- und untereinander, ich trete lou koller an den kopf und darf richtung mic brüllen, show vorbei, henrik glücklich aber im arsch... kiefer ist hin, tut nur noch weh, die zugabe seh ich dann doch nur noch vom rand aus... von kadda und leutz verabschiedet, ein bisschen kalte getränke zum kühlen geholt und noch ein bisschen TOTE HOSEN geguckt, müsste so die nummer 15 in meiner liste sein, zig mal gesehen, live immer noch die macht, ne klare ansage zum thema stoiber, 'bayern' wird mal wieder frenetisch gefeiert, so soll es sein...
ab auf den rückweg, über die holländische grenze, autobahn suchen, hoffentlich die richtige, endlich wieder in deutschland, auf der richtigen bahn, kurz nach 0200 wieder hier, endlich wieder anständig kacken, dixis sind auf dauer ja nix... und ein weiches bett...

montag, 19.8.02

diagnose: haarriss im linken kiefer, kann kaum kauen, kann kaum lachen, aber egal, a hell of a weekend... nur geil... und nächstes jahr wieder...

henrik

zurück kontakt news die ärzte offiziell top

Farin: Aua,da hat mir jemand ein Feuerzeug auf die Bühne geworfen. Ok, ich erklär euch jetzt mal was: Ich bin Rockstar,ich kann mir Feuerzeuge leisten!