zur Startseite
News Tourdaten Suche Gästebuch Credits Download Mitschnitte Impressum
Start :. Tourdaten:. Die Ärzte:. Rauf auf die Bühne, Unsichtbarer!

Die Ärzte am 29.05.2001 in A-Wien

Bericht von Knaröstopöpel

Weil ich schon um drei bei der Arena sein wollte, um wieder in die erste Reihe zu kommen, hab ich drei Stunden Schule geschwänzt..... was macht man nicht alles für die beste Band der Welt.... *gg*

Trotzdem hat es fast bis halb vier gedauert, bis ich endlich hingefunden hatte. Vor der Arena haben natürlich schon einige andere Fans gewartet, alle im Schatten verteilt, weil es drückend schwül war. Einige Zeit später waren auch Tina, Rita und Susi endlich da, und das endlose warten konnte wieder beginnen.
Als es schon später wurde, hat es immer wieder leicht zu regnen angefangen (was auch sonst....), und kurz vor sechs ergoss sich ein wahrer Wolkenbruch über uns.... nach wenigen Augenblicken waren wir völlig durchnässt. Schließlich durften wir endlich hinein, und wie schon in Wels gehörten wir zu den ersten die reinkamen. Wieder ist es uns gelungen, in die erste Reihe zu kommen, diesmal auf Farins Seite.
Es hörte dann ziemlich schnell wieder auf zu regnen, und, man glaubt es kaum, es hat während dem Konzert auch nicht mehr begonnen! Vor dem Konzert haben die Ärzte, wie letztes mal auch schon, vom Fenster des Backstagebereiches heruntergesehen, und Bela hat uns sogar kurz gefilmt. Diesmal fingen die Ärzte sogar etwas früher an zu spielen, und was soll ich sagen, es war einfach umwerfend! Sie waren viel besser drauf als in Wels, besondern Farins Versuch, im Wiener Dialekt zu reden war herrlich! Für mich war es das beste Konzert der Welt, besonders weil sich Bela und Farin einige Minuten lang über meinen BH unterhalten haben (mit der Aufschrift 'Für die Spermakanone')! Dieses Konzert stand eindeutig unter dem Motto Rods neue Schuhe *gg* Sie wollten das Konzert ja eigentlich umsonst spielen, aber weil Rod sich neue Schuhe gekauft hat, mussten sie doch Eintritt verlangen..... *lach* Ja ja...
Nach kurzer Zeit rockte die ganze Arena, die Ärzte waren in Höchstform, und hatten sichtlich Spaß. Es gab wieder einige abenteuerliche Textumänderungen (...sie hatte ein Auto, damit parkte sie mich ein, sweet sweet Gwendoline...), besonders Rock Rendevous war einfach genial! Aber auch das schönste Konzert geht leider einmal zu Ende. Sie haben ungefähr 20 Minuten länger gespielt als in Wels, aber es war trotzdem zu kurz.... was auch sonst *gg*

zurück kontakt news die ärzte offiziell top

Bela: Wären in diesen Moment Mitglieder der Manson-Familie vorbeigekommen und hätten mich mit einer Machete in zwei Hälften geteilt, um danach mit meinem Blut "Volltrottel" an die Wände zu schmieren, ich hätte es ihnen buchstabiert.