zur Startseite
News Tourdaten Suche Gästebuch Credits Download Mitschnitte Impressum
Start :. Tourdaten:. Die Ärzte:. Lesetour

Die Ärzte am 18.09.2001 in Garbsen

Bericht von Henrik

kacke trocknet am hoden oder am ellebogen

die ärzte auf lesetour in hannover (garbsen)

die biographie war zwar schon seit einigen tagen auf dem markt, leider hatte es die post bis dato nicht geschafft mir mein exemplar auszuliefern weswegen ich mit deutlicher neugier am abend mein auto bestieg...

die fahrt fing gleich gut an, als ich nach 500m auf nen schweren verkehrsunfall zukam, als rettungsassistent nun nicht nur in der moralischen verpflichtung zu helfen musste ich die fahrt schon unterbrechen, was mir zwar wegen meines ausgeklügelten zeitplans etwas sorgen machte, mich aber nicht wirklich in verzug bringen sollte (die drei omas, die dank schnellerer fahrweise dran glauben mussten tun mir zwar leid, aber ich war quasi im auftrag des herrn unterwegs, dem wort 'omaboy' eine ganz neue bedeutung verleihend...).

und so schaffte ich es denn auch nur ne knappe halbe stunde nach der verabredeten zeit am mit nina verabredeten ort aufzuschlagen um diese einzusammeln, da sie sich das spektakel auch nicht entgehen lassen wollte...auf der fahrt nach garbsen hab ich dann nen ganzen haufen netter kleiner bauerndörfer in der umgebung hannovers kennengelernt und wieder mit erschrecken festgestellt dass ich als kleinstädter wahrscheinlich überall auf die von mir so verhassten bewohner solcher einsiedlungen treffen würde (und mich beschleicht immer noch der gedanke, dass man mich auch als einen eben solchen erkennen könnte)... in garbsen nach einmaligem verfahren mit mehr zeit als erwartet eingetroffen und gleich die plätze eingenommen, so auf ungefährt halber höhe ganz links... der saal füllte sich recht schnell und überpünktlich um 2030 erschallte applaus, als die band ganz unspektakulär über eine treppe die bühne betrat... kaum dass sie saßen wurde auch gleich markus 'hütchenspieler' karg vorgestellt, der autor der biographie, für den neben den dreien auf der bühne auch ein separater sitzplatz eingerichtet worden war...


nachdem farin einige einleitende worte zu den geschehnissen in new york gesagt hatte (in bielefeld übernahm bela diesen part) wurde markus vorgestellt, außerdem begann bela sofort ihn anzufüllen, indem er ihn nötigte gleich zwei gläser wein zu ex'en, weil der gute markus wohl sonst nicht in der lage wäre vernünftig zu lesen...

die ärzte begannen zu lesen, allerdings schien der text nicht viel mit ihrer biographie zu tun zu haben, denn es ging um unseren liebestollen verteidigungsminister und seine scharfe gräfin, was die drei nach kurzer zeit auch bemerkten um dann festzustellen, dass man ihnen eine 'neue revue' in die biographie geschmuggelt habe... in diesem moment begann farin entie vorzustellen, ein quakendes plüschvieh, welches den gesamten abend über den jeweils lesenden unterbrach und für einige lacher sorgte...

nach einem kurzen abschnitt, in dem die band über nopper's aversion zu paderborn lasen wurde das publikum ermutigt fragen zu stellen, was dann auch recht gut funktionierte, ich weiß nur immer noch nicht, warum markus nicht auf meine frage nach dem erscheinen des neuen spacken geantwortet hat *hehe*...

recht pünktlich um 2200 hatte das vergnügen dann auch schon ein ende und die band begann alles zu signieren was sie in die finger bekam, leider wollten mich die ordner nicht mit dem fotoapparat reinlassen, wo ich doch so gerne nen bild von den dreien mit meinem arm gehabt hätte (kiss-faces tätowiert...) egal, in bielefeld sollte sich dafür noch eine chance bieten...

während des rausgehens hatte ich dann noch das glück mir ein poster abzupfen zu können, nachdem die dame von cinestar dezend grinsend in die andere richtung blickte, danke nochmals!!! nun musste nina noch wieder abgeliefert werden und ich konnte mich denn auf den heimweg machen... bexx

zurück kontakt news die ärzte offiziell top

Bela: Are you ready for...for your 2. Strophe?