zur Startseite
News Tourdaten Suche Gästebuch Credits Download Mitschnitte Impressum
Start :. Tourdaten:. Die Ärzte:. Unrockstar

Die Ärzte am 14.05.2004 in Bamberg

Bericht von Vokuhila

Ich pennte beschissen. Ständig geisterten irgendwelche alten Leute um mein Auto herum, die wahrscheinlich dachten, wir wären irgendwelche heruntergekommenen Teenies, die aus´m Heim abgehauen sind. Wir standen also um 9 schon auf. Duschen konnte man hier nicht und Bamberg lag direkt vor unserer Nase. Wir hatten alle Zeit der Welt.

Neben dem Forum war ein Kaufland. Dort kauften wir was zu essen, vertrieben uns die Zeit noch etwas am Auto und setzten uns dann vor die Halle. Die Sonne schien und wir hatten gute Laune. Anne hatte ein Bettlaken mit und wir überlegten krampfhaft, was wir draufschreiben könnten. Uns fiel natürlich nix sinnloses ein, also ließen wir es.

Nächstes Gesprächsthema war dann die Security. Einer sah echt aus wie eine Mischung aus Martin Kesici und Hulk Hogan. Der war echt cool. Der andere erhielt den Namen Ricky Martin. Ich glaubte gehört zu haben, dass er Ricky gerufen wurde.


Das Warten war nervig und endlos. Schon wieder viel zu viele kleine Mädchen. Hoffe es wird diesmal nicht so bescheiden wie in Bamberg.

Diesmal hatten wir beim Einlass freie Platzwahl. Ich stellte mich natürlich wieder direkt vor Rod. Optimal. Vorm Konzert lerne ich dann Any kennen. Wir lästern…ähm reden…über die Ärzte-Fans, was ein recht guter Zeitvertreib war. Vorband diesmal: Smoke Blow! Bela höchstpersönlich kündigte sie an. Die machten auf jeden Fall schon mal eine bessere Show als Union Youth, aber musikalisch war das gar nicht meine Welt.

An das Ärzte-Konzert kann ich mich nicht mehr so erinnern. Ich weiß nur, dass es heiß und verdammt eng war. Permanent versuchten sich irgendwelche Leute in die erste Reihe zu quetschen, aber Any und ich blieben hartnäckig und ließen keinen zwischen uns. Die Security machte gute Arbeit. Zwei Kerle haben sich hinter mir um einen Stick gestritten. Auf einmal standen 3 Securitys auf dem Brett vor mir. Vor meiner Nase hatte ich T´s Bauch. Damit ich nicht darin versinke (obwohl?), duckte ich mich so gut es eben ging und schaute an T vorbei zu Rod. Dieser zwinkerte mich an und grinste *seufz* Es gibt Dinge im Leben, die vergisst man nie *g* Ich schwitzte viel zu viel, aber irgendwann hat sich mein Körper an die Wärme gewöhnt. Mein Gesicht war gerade trocken und was macht Ricky? Er spritzt mir absichtlich Wasser ins Gesicht. Aber das nicht nur einmal und kurz. Neeeiiin…ordentlich lange, so dass ich klatschnass war. Er hatte offensichtlich jede Menge Spaß dabei. Ich war hilflos, bedanke mich mit einem ironischen Grinsen dafür. Sogar die Leute hinter mir haben das mitbekommen und sich gefreut.

Als Rod zur Zugabe von 'Dinge von denen' auf die Bühne kam, brüllten alle Fans 'Wir woll´n die Ärzte sehn'. Rod setzte sich an den Flügel und begleitete den Sprechgesang und sang selbst sogar mit. Das machte er so lange bis Farin auf die Bühne kam um dazwischen zu gehen. Rod ließ sich nicht davon abhalten und sang dann 'Wir woll´n den Farin sehn'.

Höhepunkt heute war definitiv 'Paul'. Wie geil! Bela zwang Farin regelrecht dazu. Ich hätte nicht gedacht, dass er mitmacht. Diesmal fanden wir einen Rastplatz. Ich pennte heute auf dem Rücksitz in der Hoffnung auf etwas mehr Schlaf, schließlich muss ich die nächste Nacht noch 3 Stunden nach hause fahren. Ich schlief auf jeden Fall besser.

zurück kontakt news die ärzte offiziell top

Farin: Also, ein kleiner Tipp: das Lied ist zu Ende! Hat schon jemand geklatscht?